Zum Inhalt springen

Jubiläum Novartis Schüler experimentieren mit modernsten Apparaturen

Seit 25 Jahren betreibt die Novartis in Basel ein Schullabor. In diesen Tagen wird der 100'000 Besucher erwartet.

Das Novartis Schullabor feiert in diesem Jahr sein 25-Jahr-Jubiläum. Es soll den Schülern die Arbeit in einem Labor näher bringen. «Am Anfang war es ein Teil der Berufsbildung. Es ist auch heute noch ein Tool der Nachwuchsförderung», sagt Gesche Standke, Laborleiterin bei Novartis.

Das Schullabor befindet sich in einem Laborgebäude im Werk Klybeck der Novartis in Basel. So solle der Kontakt zwischen der Lehrerschaft, den Jugendlichen und den Mitarbeitenden des Unternehmens gefördert werden, umreisst Geschke die Idee des Schullabors. «Ein Labor in einer Schule hilft viel. Ein Labor in einem Werkareal vermittelt noch viel mehr vom Betrieb.» Genau das wolle die Novartis.

Inspiriert wurde die Novartis von ähnlichen Einrichtungen im Ausland. In der Schweiz betrat das Unternehmen mit dieser Initiative Neuland. Mittlerweile folgten weitere Unternehmen dem Beispiel des Basler Pharma Konzerns und betreiben ähnliche Einrichtungen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.