Jugendchorfestival bringt Basel zum Erklingen

Am Sonntag ging die 9. Ausgabe des Europäischen Jugendchor Festivals Basel zu Ende. Die meisten der rund 40 Veranstaltungen waren ausverkauft.

Theaterplatz voller Publikum.

Bildlegende: Auf dem Theaterplatz war kein Durchkommen mehr. zvg

Das Festival füllte Basels Kirchen, Säle und Strassen. Über die Auf­fahrtstage, vom Mittwoch, 28. Mai - Sonntag, 1. Juni 2014, stand Basel und die Region ganz im Zentrum des Chorgesangs und der interkulturellen Begegnung. 500 junge Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Welt sangen in über 40 Veranstaltungen.

Die Festivaldirektorin, Kathrin Renggli, zieht eine positive Bilanz des 9. EJCF: «Mit dem Konzert Singmatch zum Beispiel, in welchem drei Chöre mit ihrem Chorgesang um die Gunst des Publikums warben, wurde auch ein jüngeres Publikum angezogen. Besondere Freude bereiteten auch die Konzerte in den Baselbieter Gemeinden. Diese fanden beim lokalen Publikum überwältigenden Anklang.»

Mehr oder weniger alle Konzerte waren ausverkauft. Kathrin Renggli: «Der Andrang war überwältigend. Für die Chöre und für uns ist das der schönste Lohn». An einigen Orten mussten aus Platzmangel, respektive aus Sicherheitsgründen, sogar Spontaninteressierte abgewiesen werden.