Kampagne für korrektes Rolltreppenfahren im Bahnhof SBB

Die SBB starten im Laufe des Monats September im Bahnhof SBB eine zweite Kampagne, um die Pendler und Pendlerinnen für korrektes Rolltreppenfahren zu sensibilisieren. Die Regel lautet: «Rechts stehen, links gehen».

Rolltreppe am Bahnhof SBB.

Bildlegende: Die Regel «rechts stehen, links gehen» werde in Basel zu wenig beherzigt, so Reto Schärli, Mediensprecher der SBB. Keystone

Was in Pendlerstädten wie Zürich problemlos funktioniert, klappt am Basler Bahnhof SBB noch zu schlecht: das korrekte Rolltreppen fahren. «Es ist Zeit, die Pendler wieder einmal darauf aufmerksam zu machen, wie man die Rolltreppe am effektivsten nutzen kann», erklärt Reto Schärli, Mediensprecher der SBB.

Deswegen würden während vier Wochen die Handläufe bei den Rolltreppen mit Folien überzogen, auf welchen die Regel «rechts stehen, links gehen» gedruckt stehe, so Reto Schärli. Es ist bereits die zweite Kampagne der SBB am Bahnhof SBB Basel. Offensichtlich hat Basel (wie auch Bern) auf diesem Gebiet Nachholbedarf. Eine spontane, nicht repräsentative Umfrage des Regionaljournal Basel im Bahnhof zeigt aber auch: die meisten Angesprochenen wissen eigentlich genau, wie man richtig Rolltreppen fahren soll.