Zum Inhalt springen

Klimawandel Mehr Bäume für ein angenehmeres Klima in Basel

Blick in einen Hinterhof
Legende: Grüne Hinterhöfe mit Bäumen und Rasenflächen sorgen für ein angenehmeres Klima an heissen Sommertagen. SRF
  • Die Auswirkungen des Klimawandels sind in den Städten besonders stark zu beobachten
  • Weil sich Gebäude und Teerflächen aufheizen und die Wärme speichern, kühlt es in der Nacht weniger ab und es gibt folglich mehr Tropennächte
  • Für gesundheitlich angeschlagene Personen können wärmere Temperaturen im Sommer gefährlich sein
  • Mit Bäumen, begrünten Dächern und Fassaden und öffentlichen Parkanlagen geht Basel-Stadt gegen dieses Problem vor und hat einen Massnahmenkatalog , Link öffnet in einem neuen Fensterveröffentlicht.

Der Kanton Basel-Stadt ergreift Massnahmen, um die Folgen des Klimawandels in der Stadt erträglicher zu machen. So seien Bäume und Grünflächen in der Stadt wichtig für ein angenehmes Klima. Weitere Massnahmen, die von der Stadt in einem Massnahmenkatalog empfohlen werden, sind Springbrunnen oder begrünte Dächer und Fassaden.

Städte besonders stark von Klimawandel betroffen

Die Auswirkungen des Klimawandels zeigen sich in den Städten stärker als in ländlicheren Gebieten. Dies, weil sich die vielen Teer- und Betonflächen in der Stadt mehr aufheizen und die Wärme länger speichern würden als beispielsweise Wiesenflächen sagt der Leiter des Basler Planungsamtes, Martin Sandtner. Die Auswirkung davon sind häufigere Tropennächte im Sommer, also Nächte in denen die Temperatur nicht unter 20° fällt. Dies könne vor allem für Personen gefährlich sein, die gesundheitlich angeschlagen sind, so Sandtner.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Roe (M. Roe)
    Endlich jemand der weiss, dass man mehr Bäume pflanzen sollte, gegen die Hitze im Sommer. Bei uns ist man erst so weit, dass man immer noch "gefährliche" Bäume umlegt. Aus meiner Sicht, sollte die Schweiz ein riesiges Programm errichten, und die gesamte Bevölkerung dazu einladen, dass jeder Schweizer ein bis mehrere Bäume anpflanzen kann. Dazu müssen die Gemeinden Pflanzmöglichkeiten anbieten. Kein einziges "Bauprojekt" sollte erstellt werden dürfen, wenn dazu Bäume abgeholzt werden müssen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen