Kunsteisbahn in Sissach bleibt geschlossen

Wegen der Probleme mit dem Dach der Kunsteisbahn Sissach bleibt diese auch in der kommenden Saison geschlossen. Dies gab der Gemeinderat am Donnerstag bekannt. Er setzte sich jedoch weiterhin für den Weiterbestand der Kunsteisbahn ein.

Für die Wiederinbetriebnahme der Kunsteisbahn, die beim frühen Schnee im vergangenen Oktober wegen Einsturzgefahr geschlossen worden war, wäre ein Teilrückbau der Eishalle nötig. Die hölzerne Dachkonstruktion muss jedoch noch stehen bleiben, weil sie im hängigen Rechtsstreit um Baumängel als Beweismittel dient.

Das Dach der Kunsteisbahn Sissach von oben

Bildlegende: Das Dach der Kunsteisbahn Sissach von oben Google

Vorgesehen war, das Hallendach über dem Eishockeyfeld zu öffnen. Dafür hat die Gemeindeversammlung im April einen Kredit von 700'000 Franken bewilligt. Weil aus dem Vorhaben nun aber nichts wird, hat der Gemeinderat das laufende Submissionsverfahren abgebrochen.

 An einer der nächsten Gemeindeversammlungen soll den Stimmbürgerinnen und -bürgern ein Planungskredit für eine Sanierung der Kunsteisbahn beantragt werden. Ziel seien diverse Varianten mitsamt Betriebskonzept und Finanzierungsmöglichkeiten, heisst es in der Mitteilung.