Lausen lehnt Erweiterung von Tempo 30 Zonen klar ab

In der Gemeinde Lausen darf auch weiterhin auf vielen Strassen mit Tempo 50 gefahren werden. Die Einführung von Tempo 30 Zonen in der ganzen Gemeinde ausser auf Hauptstrassen wurde vom Stimmvolk am Sonntag klar abgelehnt.

Auto fährt vor Tempo 30 Schild vorbei

Bildlegende: In Lausen wollen die Stimmberechtigten nicht mehr Tempo 30 Zonen. Keystone

Selten mobilisierte eine kommunale Abstimmung in der Gemeinde so viele Stimmberechtigte. Fast 64 Prozent betrug die Stimmbeteiligung. Im Vorfeld des heutigen Abstimmungssonntags zeigte sich bereits, dass die Vorlage polarisiert. Entlang der Strassen wurden zahlreiche Abstimmungsplakate von Gegnern und Befürwortern aufgestellt. Die Emotionen gingen hoch.

Offensichtlich konnten die Gegner, ein bürgerliches Komitee, dass gegen den Beschluss der Gemeindeversammlung das Referendum ergriff, mit ihren Argumenten überzeugen. Zu den Verlierern gehört der Gemeinderat, der die Tempo 30 Zonen für über 200'000 Franken einführen wollte.

1'260 Stimmberechtige lehnten die Einführung am Sonntag an der Urne ab, 697 waren dafür. Dies entspricht einem Nein-Stimmen-Anteil von über 64 Prozent.