Zum Inhalt springen

Leistungsträgerin bei Sm’Aesch Schon mit 5 Jahren spielte Tess von Piekartz Volleyball

Eine Frau steht vor einer Wiese.
Legende: Ihr Talent bekam sie in die Wiege gelegt: auch ihre Mutter spielte Volleyball. SRF/Franz Baur

Tess von Piekartz verbreitet Lebensfreude: die 25-jährige Holländerin ist Captain und Passeuse beim erfolgreichen Volleyballteam Sm’Aesch Pfeffingen.

Ihr Talent bekam sie in die Wiege gelegt: Ihre Mutter spielte Volleyball und auch ihr Vater war als Wasserball-Spieler sportlich aktiv. «Schon mit fünf Jahren begann ich Volleyball zu spielen», erinnert sich die Niederländerin. Seit einem Jahr spielt sie mit Sm’Aesch Pfeffingen erfolgreich in der höchsten Schweiz Liga. Letzten Samstag verlor ihr Team den Supercup gegen das hochfavorisierte Volero Zürich nach dramatischem Kampf nur knapp mit 2:3 Sätzen.

Ihr Leben dreht sich um den Sport

Auch im Privatleben dreht sich bei von Piekartz vieles um Sport: Seit drei Jahren ist sie mit dem deutschen Radprofi Marcel Kittel zusammen. Letzten Sommer habe sie miterlebt, wie ihr Freund gerade fünf Etappen der Tour de France gewonnen hat. Am Bodensee haben die beiden ein gemeinsames Wohndomizil.