Zum Inhalt springen

Basel Baselland Manor hat ein neues Warenhaus in Liestal eröffnet

Das Unternehmen hat 17 Millionen Franken investiert. Die Gesamtverkaufsfläche beträgt 4860 Quadratmeter.

Manor eröffnet eine Filiale im Bücheli-Center in Liestal.
Legende: Der neue Manor könnte eine Kokurrenz für die kleinen Läden in Liestal sein. zvg

Der Warenhaus-Konzern Manor hat am Dienstag seine neue Filiale im neuen Bücheli-Center in Liestal eröffnet. Mit 4860 Quadratmetern ist die Fläche dreimal so gross wie am bisherigen Standort an der Rathausstrasse in Liestal.

Manor schafft 80 neue Arbeitsplätze, womit nun 120 Mitarbeitende in der Baselbieter Kantonshauptstadt tätig sind.

Das neue Bücheli-Center stellt für andere Einkaufsgeschäfte in Liestal eine Konkurrenz dar. Es gibt Ladenbesitzer, die daher Zukunftsängste äussern. Keine Zukunftsängste haben diejenigen Ladenbesitzer, die Produkte anbieten, die sich in der Manor nicht finden lassen. Oder die eine Beratung bieten, welche ein Warenhaus nicht bieten kann.

Die grosse Frage ist: Wer verliert ein Stückchen vom Kuchen?

Für den Manor-Filialleiter Thomas Bretscher ist klar: Der Einkaufskuchen wächst nicht unermesslich. Irgendwem wird das neue grosse Geschäft in Liestal Kunden wegnehmen. Unter dem wachsenden Konkurrenzdruck könnten aber auch die grossen Einkaufscenter ausserhalb der Städte leiden, meint Bretscher.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Hunziker, 4456 Tenniken
    Das "Lieschtlemer" Gewerbe muss sich nicht fürchten, sofern es die Hausaufgaben macht. Als Stedtlifan schätze ich das Angebot und die Beratung in den Geschäften. Angebote und Geschäfte werden gefreut präsentiert. Die Gewerbetreibenden könnten jedoch von den EIGENTÜMERN mehr unterstützt werden, indem diese ihre Häuser ordentlich erhalten würden. Auswärtigen erscheinen die altehrwürdigen Häusern oft als vergammelt und wer das Stedtli liebt, dem schiessen dabei manchmal die Tränen in ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen