Basler Traditionsmesse Mehr Besucher an der Muba

An den zehn Messetagen besuchten rund 144'000 Personen die Muba. Das sind 12'000 mehr als noch letztes Jahr. Damit konnte die Muba seit Jahren wieder einen Zuwachs an Besuchern verzeichnen. Im Fokus standen dieses Jahr die Themen Mobilität und Energie.

Im Rundhof der Messe Basel findet während der Muba ein Podium statt.

Bildlegende: Auch dieses Jahr setzte die Muba auf Veranstaltungen, die im Rundhof stattfanden. Keystone

Die Muba-Leitung wollte mit einem Festival mit Live-Acts aus der Musik- und Comedyszene den seit Jahren andauernden Besucherrückgang aufhalten. Dieser Plan scheint aufgegangen zu sein. Die Muba konnte dieses Jahr 12'000 Besucher mehr anziehen als im Jubiläumsjahr 2016.

«Bricklive»-Besucherzahlen nicht bekannt

Auch die Lego-Ausstellung «Bricklive» dürfte zusätzliches Publikum angezogen haben. «Bricklive» war dieses Jahr zum ersten Mal in Basel zu sehen. Für die nicht im Muba-Ticket inbegriffene Attraktion geben die Veranstalter keine separaten Besucherzahlen bekannt.

Aussteller waren 632 an der Messe vertreten, darunter über 70 Jungunternehmen. Das Feedback bei den Ausstellern sei allerdings durchzogen, etwa bei den Möbel-Herstellern. Um den verschiedenen Bedürfnissen wieder besser zu entsprechen, werde die Messeleitung zusammen mit dem Ausstellern an neuen Lösungen arbeiten.