Zum Inhalt springen

Basel Baselland Mehrere Verletzte bei Unfall mit Feuerwerk in Ettingen

Bei einem Feuerwerk in Ettingen sind elf Personen verletzt worden. Sie erlitten Brandwunden und Beeinträchtigungen des Gehörs. Schwer verletzt sei nach bisherigen Erkenntnissen jedoch niemand, teilte die Baselbieter Polizei am Samstag mit.

Raketen in einem Verkaufsladen
Legende: Beim Unfall mit Feuerwerk wurden 11 Menschen verletzt Keystone

Der Unfall ereignete sich an einem Firmenanlass. Als das Feuerwerk abgebrannt wurde, explodierten einer bis zwei Feuerwerkskörper aus unbekannten Gründen bereits in den Abfeuerrohren. Dadurch wurde die Feuerwerksbatterie beschädigt und Abfeuerrohre kippten.

Feuerwerk flog in der Folge unkontrolliert in alle Richtungen und zum Teil in den Bereich der Zuschauerinnen und Zuschauer. Einige der elf Verletzten liessen ihre Wunden im Spital begutachten, andere wurden ambulant behandelt. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft nahmen Abklärungen zum Unfallhergang auf.

Ettingen war bereits am Freitagnachmittag Schauplatz eines Missgeschicks mit Feuerwerk gewesen: Die Polizei führte den Brand eines Stoppelfelds am frühen Nachmittag auf Feuerwerk zurück, das von Kindern abgefeuert worden war. Die Feuerwehr hatte die Lage rasch unter Kontrolle und löschte das Feuer.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Maja Rohner, 8452Adlikon
    Wer bezahlt den Den Anwalt.manchmal frage ich mich ob ich noch arbeiten soll mein Steuer Geld wieder mit vollen Hände aus geben.Dabei haben wir auch Schweizer die das Geld brauchen können .Und sowieso wie so ein Anwalt um zubeweissen das er hier bleiben kann .Da verdienen wieder ein großer Haufen Geld nichts und wiedernichts.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen