Nein, Nein, Nein auch in Basel-Stadt und Baselland

Nein zur Ecopop-Initiative, Nein zur Goldintitiative und Nein zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung. Basel-Stadt und Baselland folgen dem nationalen Trend und lehnen alle drei Initiativen ab.

Mann wirft Stimmzettel in Urne

Bildlegende: Base-Stadt und Baselland folgen bei den eidgenössischen Vorlagen dem nationalen Trend und lehnen alle drei Vorlagen ab. Keystone

Beide Basler Kantone schmettern die Ecopop-Initiative, die eidgenössische Initiative «Stopp der Überbevölkerung - zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen », deutlich ab.

In Baselland sagen 73,97 Prozent der Stimmenden Nein zu Ecopop. Die Initiative «Stopp der Überbevölkerung» wird in sämtlichen 86 Gemeinden im Kanton abgelehnt.

Deutlich ist die Ablehnung der Ecopop-Initaitive auch im Kanton Basel-Stadt. Dort lehnen 76,22 Prozent der Stimmenden das SVP-Begehren ab.

Nein zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung

Gegen die Abschaffung der Pauschalbesteuerung haben sich im Kanton Basel-Landschaft 54,3 Prozent der Stimmenden ausgesprochen. In Basel-Stadt wurde die Initiative von 54,9 Prozent abgelehnt.

Deutlich nein zur Gold-Initiative

Basel-Stadt sagt mit 78,61 Prozent nein zur Goldinitiative, Baselland lehnt die Initiative mit 78,32 Prozent ab.