Zum Inhalt springen

Basel Baselland Neubau des Basler Biozentrums ist blockiert

Eine Firma, die bei der Vergabe eines Bauauftrags leer ausging, hat Rekurs eingelegt. Gerungen wird um den Generalunternehmer-Hochbau-Auftrag für Rohbau und Fassade, den die Firma Erne AG erhalten hatte.

Visualisierung des Biozentrums der Universität Basel
Legende: So soll das neue Biozentrum der Universität Basel aussehen. zVg

Der Rekurs sei am 13. März eingegangen, teilt das Basler Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) mit. Wie lange das Verfahren dauert, sei nicht absehbar. Derzeit werde die Stellungnahme des BVD erarbeitet. Die Tiefbauarbeiten schritten derweil planmässig voran.

Der Neubau des Biozentrums soll das bestehende, 47 Jahre alte und nicht mehr zeitgemässe Gebäude ersetzen. Geplant ist ein 73 Meter hoher Turm. 2010 war der Entwurf «chroma» der Zürcher ilg santer architekten als Sieger aus einem Architekturwettbewerb hervorgegangen.

Netto sollen die beiden Basel Darlehen von je 129,5 Millionen Franken beisteuern; erwartet werden zudem Bundesbeiträge von rund 69 Millionen Franken. Die Gesamtkosten des Projekts liegen bei 327,6 Millionen Franken. Die feierliche Grundsteinlegung ist auf den kommenden 13. Mai angesetzt. Die Inbetriebnahme des Turms für rund 550 Mitarbeitende und 800 Studierende ist im September 2017 vorgesehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.