Zum Inhalt springen

Neueröffnung Ferry-Tales, neuer Fähri-Laden am Rheinsprung

Mit einem Startkapital von 25'000 Franken eröffnet im Februar Maria Taubic den Laden «Ferry Tales» in der ehemaligen Condomeria.

Fenster des neuen Ladens am Basler Rheinsprung
Legende: Der neue Laden am Rheinsprung wird derzeit noch umgebaut. SRF, Roland Schnetz

Im Laden werden Souvenirs von Basel verkauft. Bei allem stehen aber die vier Fähren im Vordergrund. Neben Andenken macht Maria Taubic auch auf Events auf den Fähren aufmerksam. Auf den Fähren kann man auch Fondue essen, Feste feiern oder die Kinder taufen.

Porträt
Legende: Maria Taubic hat mittels Crowdfunding im Internet 25'000 Franken eingesammelt. SRF, Roland Schnetz

Das Startkapital sammelte Maria Taubic mittels Crowdfunding. Die gespendeten Beträge reichten von 5 Franken bis zu 10'000 Franken. Die Fähre bewege die Menschen in Basel, das spüre sie auch beim Spenden. «Viele Menschen kenne ich nicht. Als ich den Laden provisorisch kurz öffnete, schauten aber einige schon vorbei.»

Mitte Februar soll der Umbau abgeschlossen sein. Über Jahrzehnte wurde an der Liegenschaft nichts mehr unterhalten. So müssen jetzt auch Kanalisation und sanitäre Einrichtungen erneuert werden. Aus diesem Grund dauert der Umbau auch sehr lange.