Zum Inhalt springen

Basel Baselland Olympisches Komitee zeichnet Riehener Naturbad aus

Hohe Auszeichnung für das Riehener Naturbad: das Internationale Olympische Komitee und die Internationale Vereinigung für Sport- und Freizeiteinrichtungen verleihen diesem den Gold Award. Dieser Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird, ehrt zukunftsweisende Sportanlagen.

Der Badebetrieb des Riehener Naturbades
Legende: International ausgezeichnet: das Naturbad in Riehen. zVg

Das Naturbad Riehen blickt nach einem heissen Sommer nicht bloss auf einen grossen Besucherinnen und Besucher-Strom zurück. Das Bad wurde nun auch sogar im Ausland ausgezeichnet: das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die Vereinigung für Sport- und Freizeiteinrichtungen verliehen dem Naturbad den Gold Award. Die Auszeichnung wurde Ende Oktober in Köln übergeben.

Ein Preis für Nachhaltigkeit und aussergewöhnliche Architektur

Der Preis würde unter anderm «beispielhafte Bauten und Anlagen» auszeichnen, diese müssten Nachhaltigkeit, eine klare Funktionalität und eine aussergewöhnliche Architektur miteinander in Einklang bringen.

Das schreibt die Gemeinde Riehen in einer Mitteilung. Geplant worden war das Riehener Bad auch von den Basler Stararchitekten Herzog & de Meuron. Diese hatten für das Olympiastadion von Peking bereits 2008 einen Gold Award erhalten.