Parkkarte fürs Gewerbe in Baselland

In Baselland soll eine Parkkarte fürs Gewerbe eingeführt werden. Damit können Gewerbetreibende ihr Fahrzeug unbeschränkt in Parkfeldern im ganzen Kanton abstellen.

Eine Reihe parkierter Autos

Bildlegende: Parkkarte soll unbeschränktes Parkieren für das Baselbieter Gewerbe ermöglichen. Keystone

Heute müssen sich Gewerbetreibende jeweils in einzelnen Gemeinden eine Parkkarte organisieren. Diesen administrativen Aufwand will die Baselbieter Regierung nun abschaffen. Künftig soll die Motorfahrzeugkontrolle eine Parkkarte für das ganze Kantonsgebiet ausstellen. Kosten soll die Karte 100 Franken.

Bei der Ausarbeitung der Baselbieter Parkkarte habe die Regierung eng mit Basel-Stadt zusammengearbeitet, erklärte Pascal Steinemann von der Baselbieter Sicherheitsdirektion gegenüber dem Regionaljournal Basel. Konkret sei die Gewerbeparkkarte für Baselland mit Basel-Stadt abgestimmt. Somit kann der Gewerbetreibende des einen Kantons auch die Gewerbeparkkarte des anderen Kantons erwerben. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Gewerbeparkkarten stehe überwiegend den Gemeinden zu.