Zum Inhalt springen

Basel Baselland Referendum gegen Claraturm kommt zustande

3'800 Personen haben gegen den geplanten Claraturm unterschrieben. Die Leute seien nicht damit einverstanden, dass die historische Häuserzeile abgerissen werde, so der Initiant des Referendums.

Häuserzeile
Legende: Das Hochhausprojekt beim Messeplatz stösst auf Widerstand. Juri Weiss

Die Unterstützung sei gross gewesen, so Andreas Bernauer. Der Inhaber der «Piano Bar» hat das Referendum initiiert. Es leuchte ihm nicht ein, dass dort verdichtet werden solle, wo es sowieso schon zu dicht sei. Und er will die historische Häuserzeile retten. «Viele Menschen wollen nicht, dass die alten Häuser einfach abgerissen werden», so Bernauer. Sogar Leute aus Riehen oder Bettingen seien zu ihm in die Bar gekommen, um ihm Unterstützung zu signalisieren. «Diese Häuserzeile gehört zu Basel.»

Er freue sich nun auf den Abstimmungskampf, so Bernauer. Er sei sich sicher, dass er weiterhin breite Unterstützung in der Bevölkerung finden werde.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Vögelin, Basel
    Herr Hunziker Ich denke das Problem ist da kommen Wohnungen rein die ein Normalverdiener nicht leisten kann und wir haben schon genug Büros in der Stadt. Es wird eine Verdrängung geben und das finde ich eine ungesunde Entwicklung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michael Hunziker, 4456 tenniken
    Eine Stadt lebt von der Veränderung, sonst ist sie eine tote Stadt. Auch das was wir in Base HEUTE für alt und erhaltenswert halten, wurde auf den Überresten alter Bausubstanz aufgebaut. Basel will das Schweizer Tor zur Welt sein. Dann vorwärts mit zeitgemässem Städtebau! Nebenbei noch alle Kommissionen und Kommissiönli entschlacken. Unsere Ahnen würden den Kopf schütteln, ab unserer Affenlieben zu altem und unnützen Gemäuer. Also, Weg mit der Asche und die Glut am Leben halten!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen