Unterschriftensammlung Reigoldswil wehrt sich gegen Schliessung der Bank-Filiale

Die Baselbieter Kantonalbank BLKB will sich aus der Gemeinde im oberen Baselbiet verabschieden und den Schalter schliessen. Dagegen gibt es Protest.

Filiale von aussen

Bildlegende: Steht mitten im Zentrum: Die BLKB-Filiale bei der Bushaltestelle in Reigoldswil. zvg, BLKB

  • Die BLKB plant eine Schliessung der Filiale in Reigoldswil per Ende 2017.
  • In der Gemeinde läuft nun eine Unterschriftensammlung.
  • Auch der Gemeinderat wehrt sich gegen die Schliessung.
  • Die Bank will nicht auf den Schliessungsentscheid zurück kommen.

Die Post ist bereits zu, nun soll auch noch die Bank folgen. Der Unmut in der Gemeinde, die bekannt ist als Ausflugsort auf die Wasserfallen, ist deshalb gross. «Das ist sehr schlecht für die älteren Leute im Dorf», sagt ein Mann auf der Strasse und eine Frau ergänzt: «Nun wird die Gemeinde ein Schlafdorf.»

«  Nun wird die Gemeinde ein Schlafdorf. »

Bewohnerin Reigoldswil

Gemeindepräsident Urs Casagrande spricht ebenfalls von einem «schweren Schlag» für die Gemeinde, falls die Kantonalbank ihre Filiale Ende Jahr definitiv dicht macht. «Die Gemeinde hat eine Zentrumsfunktion», sagt Casagrande. Aus den umliegenden Dörfern Lauwil, Bretzwil, Titterten oder Arboldswil kämen viele Leute, um ihre Bankgeschäfte in Reigoldswil zu erledigen.

Auch das lokale Gewerbe macht sich Sorgen und unterstützt deshalb die Petition gegen die Schliessung der BLKB-Filiale.

Bei der BLKB zeigt man sich nicht kompromissbereit. «Wir kommen nicht auf unseren Schliessungsentscheid zurück», sagt BLKB-Sprecherin Monika Dunant. Analysen hätten gezeigt, dass die Kunden in Reigoldswil kaum einen klassischen Schalterdienst wünschten und vor allem Geld beziehen wollen.

Dunant hält fest, dass Kunden auch in Zukunft in Reigoldswil weiterhin Geld beziehen können. So bleibe der Bankomat bestehen und werde allenfalls ausgebaut, um auch Einzahlungen erledigen zu können. Wer eine Bank-Beratung wünscht, könne diese Dienstleistung in Bubendorf oder Oberdorf in Anspruch nehmen.

Eine Forderung aus Reigoldswil werde dennoch geprüft. «Wir klären ab, ob und wie oft unsere mobile Bank-Filiale auch in Reigoldswil halt machen kann», sagt BLKB-Sprecherin Monika Dunant.