Reinach freut sich über höhere Steuereinnahmen

Die Rechnung der zweitgrössten Baselbieter Gemeinde schliesst mit einem Überschuss von 2,3 Millionen Franken. Dies ist deutlich besser als budgetiert. Der Gemeinderat rechnete mit einem Überschuss von rund 100'000 Franken. Grund für das bessere Ergebnis sind höhere Steuereinnahmen.

Gemeindeverwaltung mit Fahnen

Bildlegende: In der Gemeindeverwaltung Reinach darf man sich über höhere Steuererträge freuen Paul Menz

«Das Resultat ist erfreulich», lässt sich Gemeindepräsident Urs Hintermann in einer Mitteilung der Gemeinde zitieren. Statt dem budgetierten Überschuss von 134'000 Franken bleibt ein Gewinn von über zwei Millionen Franken in der Gemeindekasse.

Hintermann hebt jedoch zugleich den Mahnfinger: «Das Resultat darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Kosten für dringend nötige Investitionen in Zukunft deutlich steigen werden.» Steigen werden die Sozial-Kosten in der Gemeinde und der Mehrertrag bei den Steuern in der Höhe von 1,2 Millionen Franken fliesst über den Finanzausgleich zu einem grossen Teil an andere Gemeinden.