Rentner setzt Auto mit gedrücktem Gaspedal direkt in den Busch

In Aesch hat ein 77jähriger Autofahrer in einem Verkehrskreisel statt aufs Brems- aufs Gaspedal gedrückt und dabei sein Auto ins Gebüsch gesetzt.

Das Unfallauto im Gebüsch, daneben ein Polizeiauto.

Bildlegende: Missgeschick: Mit durchgedrücktem Gaspedal fuhr der Rentner direkt in den Busch zVg

Zu dem Unfall kam es am Donnerstag Mittag kurz nach 13 Uhr in einem Verkehrskreisel bei der Nepomukbrücke. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verwechselte der 77-jährige einheimische Autofahrer bei der Ausfahrt aus dem Kreisel in Fahrtrichtung Aesch das Brems- mit dem Gaspedal. Dadurch geriet der Personenwagen auf die Gegenfahrbahn und kam schliesslich im Gebüsch unmittelbar vor der Nepomukbrücke zum Stillstand. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.