Beteiligung verkauft Rheinhäfen stossen Beteiligung an Weiler Gesellschaft ab

Schiff an Tau.

Bildlegende: Schweizer Rheinhäfen stossen Beteiligung an Weiler Häfen ab. Keystone

  • Die Schweizer Rheinhäfen verkaufen ihr 38%-Paket an der Weiler Rheinhafengesellschaft an die Stadt Weil, die damit 90% in der Hand hat.
  • Grund für den Verkauf seien Differenzen bei der Strategie für die Entwicklung der Häfen.
  • Künftig sollen sich die Häfen in erster Linie auf die Entwicklung auf ihrem jeweiligen Territorium konzentrieren.
  • Die Schweizer Rheinhäfen wollen trotzdem weiter intensiv mit der deutschen Seite zusammenarbeiten.
  • Auch bei der deutschen Rheinhafengesellschaft befürchtet man keine verschärfte Konkurrenz.