Schon wieder Stromausfall in Allschwil

Bereits zum dritten Mal in kürzester Zeit fiel in der Baselbieter Gemeinde der Strom aus. Grund war ein Kurzschluss in einem unterirdischen Kabel. Vom Unterwerk Allschwil ausgehend habe dieser eine automatische Abschaltung ausgelöst.

Steckdose

Bildlegende: Bereits zum dritten Mal fiel in Allschwil der Strom aus. Keystone

Durch Um- und Zuschalten sei in der Folge der Unterbruch behoben worden. Die Reparturarbeiten dauern aber noch an.

Der Unterbruch trat gegen 13.40 Uhr ein und dauerte 45 Minuten, wie die Elektra Birseck Münchenstein (EBM) mitteilte. Betroffen waren gegen 3640 Personen.

Betroffen von diesem Stromausfall war auch die Tramlinie 6/14: Sie konnte von Basel aus zeitweise nur bis zum Morgartenring fahren und musste dort wenden. Laut den Basler Verkehrs-Betrieben (BVB) wurden Ersatzbusse eingesetzt.

Stromunterbruch im Wochentakt

In Allschwil waren schon am 17. und am 26. Juli Stromunterbrüche aufgetreten. Am 17. Juli waren über 960 EBM-Kunden von einem rund eineinhalbstündigen Unterbruch betroffen gewesen; am 26. Juli waren etwa 3500 Kunden bis zu rund einer Stunde ohne Strom gewesen.