Zum Inhalt springen

Basel Baselland Serafyn gewinnt den Basler Pop-Preis

Die Basler Band Serafyn gewinnt den Basler Pop-Preis, der bereits zum siebten Mal vergeben wurde. Die unabhängige Fachjury belohnte damit eine junge Formation, die bisher noch nicht besonders im Rampenlicht gestanden ist. Hinter dem Pop-Preis steht der Basler Rockförderverein (RFV).

Die fünf Bandmitglieder von Serafyn
Legende: Die Band Serafyn aus Basel gewinnt den Basler Pop-Preis 2015. Foto zVg

Die Basler Band Serafyn gewinnt den Basler Pop-Preis 2015. Die junge Band setzte sich gegen vier andere nominierte Formationen durch. Serafyn gewinnt den mit 15'000 Franken dotierten Preis, der vom Rockförderverein (RFV) Basel bereits zum siebten Mal vergeben wurde.

Noch kein Album veröffentlicht

Serafyn hat bis jetzt noch kein Album veröffentlicht sondern war mit ihrer ersten EP Quantum Leap auch in Deutschland und Österreich auf Tournee gegangen. Serafyn hatte dabei mit einem Song auf der Musikplattform SoundCloud international für Aufsehen gesorgt.

RFV-Jurymitglied Steffi Klär meinte nach der Veranstaltung in der Basler Kaserne, der Entscheid sei auch ein Versprechen für die vielfältige Bandszene in der Region Basel.

Der Publikumspreis ging im übrigen an die bekannte Basler Formation Brandhärd, die sich ganz knapp gegen die Metal-Band Zatokrev durchsetzte.

(Regionaljournal Basel, 06.32 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.