Siegerprojekt für Schoren-Schulhaus steht fest

«Sleeping Beauty» heisst das Siegerprojekt des Basler Generalplanerteams für das neue Primarschulhaus am Schorenweg beim Badischen Bahnhof.

Die Jury wählte den Vorschlag des Teams von Matthias Lorenz einstimmig aus 25 eingereichten Arbeiten aus. Dies schreibt das Basler Bau- und Verkehrsdepartement.

Mit dem Wettbewerb wurden nicht nur Vorschläge für ein modernes Schulgebäude gesucht, sondern auch Ideen für eine Wohnüberbauung auf dem gesamten Grundstück.

Das Siegerprojekt stellt eine zweigeschossige Schule vor, mit einer Sporthalle mit Tageslicht und einer Aula, die durch das Quartier genutzt werden kann. Das Projekt soll bis zum Herbst 2016 realisiert werden.

Das Areal Schoren gehörte bis 2009 dem Pharmakonzern Novartis. Der Kanton hat das Land gekauft. 2011 hat der Grosse Rat einem Projektierungskredit zugestimmt von 1.34 Millionen Franken. Auf dem gesamten Schorenareal sollen insgesamt rund 300 Wohnungen entstehen.