Zum Inhalt springen
Inhalt

Spitzenplatz Basel ist eine der zehn lebenswertesten Städte der Welt

In einem Ranking wurde die Lebensqualität von Städten weltweit untersucht. Basel belegt den zehnten Platz. Die Studie findet unter Expats viel Beachtung.

Bei den 39 Kategorien, welche die Beratungfirma Mercer für das Ranking von Städten beurteilt, schneidet Basel fast überall gut oder sogar sehr gut ab, heisst es bei Mercer auf Anfrage. Besonders gut sei in Basel, und generell in der Schweiz, die Qualität der Infrastruktur. Allerdings sei in Basel das Angebot an muttersprachlichen Schulen für Expats weniger gut als zum Beispiel in Zürich. Hingegen wurde das Wohnungsangebot in Basel als besser bewertet als in Zürich.

Sabine Horvath, Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing Basel-Stadt, misst der Platzierung eine hohe Bedeutung zu. Rankings würden im internationalen Standortwettbewerb eine wichtige Rolle spielen. «Basel als Wissens- und Innovationsstandort steht in Konkurrenz mit Städten wie Boston oder San Francisco. Da ist es sehr wertvoll wenn man in einem objektiven Vergleich derart weit vorne platziert ist.» Das Ranking finde auch unter Expats viel Beachtung. Bei der Wahl eines neuen Arbeitsortes sei auch die Lebensqualität entscheidend.

Mercer untersucht für sein Ranking die Lebensqualität in 231 Grossstädten in aller Welt. Berücksichtigt werden dazu Kriterien wie die Gesundheitsversorgung, das Verkehrsangebot, die Luftverschmutzung, die Sicherheit und die politische Stabilität. Die Studie richtet sich auch an Regierungen und Unternehmen, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.