Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Sportamtsleiter zurückhaltend zu Wunsch für 50-m-Schwimmbecken

Im Sportgast-Gespräch nehmen Thomas Beugger, Sportamtsleiter Baselland und sein Amtskollege Peter Howald aus Basel-Stadt Stellung zu sportlichen Wünschen für 2013. Dabei zeigen sie sich vorsichtig optimistisch für den grossen Wunsch nach einem wettkampfmässigen 50-Meter-Schwimmbecken für die Region.

Das 25-Meter-Becken in der St.-Jakobshalle, es findet gerade ein Schwimmtraining statt.
Legende: Die Schwimmhalle in dr St.-Jakobshalle - mit 25m-Becken nur halb so gross wie die gewünschte neue Halle. Juri Weiss

Das Projekt für ein neues olympiawürdiges 50-Meter-Hallenschwimmbad schaffte es an die Spitze einer kleinen Prominenten-Umfrage des Regionaljournals Basel. Unterstützt wird der Wunsch etwa vom Basler Grossrats-Präsident Daniel Goepfert als auch von Ständerat Claude Janiak (BL).

Der Wunsch löst im Sportgast-Gespräch bei beiden Sportamts-Leitern aber Zurückhaltung aus. Sowohl Peter Howald (BS) als auch Thomas Beugger (BL) betonen, das Projekt sei nur regional zu realisieren.

Der Haken liege bei der Finanzierung, bei der Aufteilung der Kosten für den über 20 Mio. Franken teuren Bau und der hohen Betriebskosten. Mit dieser Zurückhaltung befinden sich die beiden Sportamtsleiter im Einklang mit ihren Chefs, den Sportdirektoren Christoph Eymann (BS) und Urs Wüthrich (BL).

Sport als Promotionsfach

Unbestritten unter den weiteren Wünschen war die Schubwirkung, die der FCB-Nachwuchs-Campus der Brüglinger Ebene bringen soll. Noch in der Diskussion ist Daniel Goepferts politische Forderung, Sport als Promotionsfach einzuführen. Howald und Beugger erklärten, ob dies auch in den Gymnasien eingeführt werde, werde für den ganzen Bildungsraum Nordwestschweiz abgeklärt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.