Thomas Bürge wird neuer Baselbieter Kantonstierarzt

Der neue Baselbieter Kantonstierarzt heisst Thomas Bürge. Der 56jährige arbeitet zurzeit im Kanton Graubünden im Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit. Er wird sein Amt am 1. August des laufenden Jahres antreten.

Der neue Baselbieter Kantonstierarzt

Bildlegende: Der neue Kantonstierarzt Thomas Bürge zVg

Der neue Baselbieter Kantonstierarzt ist bestimmt. Er heisst Thomas Bürge, ist 56 Jahre alt und hat bisher im Kanton Graubünden gearbeitet. Dort leitet er zurzeit noch die Fachstelle Tierschutz im Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit. Er arbeitet ausserdem auch als Amtstierarzt.

Bereits Erfahrungen im Raum Basel gesammelt

Bürge, der Vater von drei Kindern ist, hat auch berufliche Erfahrungen in der Region Basel: er war nämlich einige Jahre lang in Pharma-Unternehmen im Bereich Versuchstierdienste tätig und zwar in verschiedenen Kaderpositionen. Seine Dissertation hatte er an der Uni Bern auf dem Gebiet der experimentellen Neuropathologie geschrieben.

Thomas Bürge wird sein neues Amt am 1. August antreten. Zurzeit ist das Amt verwaist; der letzte Kantonstierarzt Ignaz Bloch war im Alter von 60 Jahren Ende 2014 vorzeitig pensioniert worden.