Zum Inhalt springen

Tramunfall Muttenz Tramlinie 14 in Muttenz ist für Trams wieder befahrbar

Legende: Video Das beschädigte Tram wurde abgeschleppt abspielen. Laufzeit 0:45 Minuten.
Aus News-Clip vom 19.10.2017.

In Muttenz ist es gestern zu einem Unfall zwischen einem Tram und einem Lastwagen gekommen. Das bei der heftigen Kollision mit einem Lastwagen schwer beschädigte und entgleiste Tram ist über Nacht wieder auf die Schienen gestellt worden. Nach dem Abtransport müssen nun noch Gleise und Leitungen repariert werden.

Beim Unfall vom Mittwochnachmittag auf der Rennbahnkreuzung waren 37 Personen verletzt worden; 16 wurden mit bis zu mittelschweren Verletzungen hospitalisiert.

Die Wucht des Aufpralls des Sattelschleppers hatte das Tram aus den Schienen gehoben. Da sich der 14er in voller Fahrt über die Kreuzung befand, wurde in der Folge ein Fahrleitungsmast beschädigt. Entsprechend aufwändig waren dann Bergung und Reparatur. Die Schadenhöhe ist laut einem BVB-Sprecher wohl sehr hoch, aber noch nicht beziffert.

Nach dem Unfall gestern, wurde der lange Streckenabschnitt zwischen St. Jakob und Pratteln BL mit Tramersatzbussen bedient. Seit heute Nachmittag ist die Strecke nun wieder regulär in Betrieb.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.