Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Trillernde Altstars

Alte Nachtigallenmännchen trillern schneller und das macht sie für die Weibchen attraktiver. Das haben Forscher der Universität Basel herausgefunden.

Bild Nachtigalle
Legende: Sie trillern immer besser, je älter sie werden: die männlichen Nachtigallen. T. Becret

Alte Nachtigallenmännchen trillern schneller und das macht sie für die Weibchen attraktiver. Das haben Forscher der Universität Basel herausgefunden. Je schneller Nachtigallenmännchen trillern können, desto älter sind sie. Dies wiederum mache sie für die Weibchen attraktiver. «Je älter ein Männchen ist, desto mehr Lebenserfahrung hat es», erklärt der Nachtigallenforscher Dr. Philipp Sprau gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF, «ältere Männchen haben ganz offensichtlich vieles richtig gemacht, sonst wären sie gar nicht erst so alt geworden. Das gefällt den Weibchen». Ältere Nachtigallenmännchen haben also ihr bisheriges Vogelleben gut gemeistert - sie haben sowohl Winter wie Katzen überlebt.

Übung macht den Superstar

Dass die älteren Nachtigallenmännchen schneller Trillern können, liege auch daran, dass sie einfach schon mehr Zeit zum Üben gehabt hätten, so Dr. Philipp Sprau. Auch das Repertoire der Nachtigallen erweitert sich, je älter sie werden. Gewisse Vögel beherrschen über 200 Strophen. «Die Nachtigallenweibchen haben aber keine Zeit, um sich das gesamte Repertoire anzuhören, deswegen achten sie darauf, wie schnell er trillern kann und schliessen so auf sein Alter», so Sprau.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.