Überraschend viel Fusions-Skepsis in der Agglomeration

Bei einer nicht repräsentativen Strassenumfrage des «Regionaljournal Basel» von Radio SRF äussert sich in Aesch der Grossteil der Befragten klar gegen eine Fusion. In Arlesheim halten sich die beiden Lager in etwa die Waage.

Zum Auftakt der einwöchigen Serie zum Thema Kantonsfusion wollte das «Regionaljournal Basel» von Radio SRF den Fusions-Puls im Bezirk Arlesheim messen. Eine nicht repräsentative Strassen-Umfrage zeigte dabei, dass auch im «Speckgürtel» in Nähe der Stadt Basel eher die Fusions-Gegner die Nase vorn haben.

Klares Nein in Aesch, Jein in Arlesheim

Das Ergebnis der Umfrage ist doch etwas überraschend. 64 von rund 140 Befragten sagten Nein zur Fusion. 43 Befragte können sich eine Fusion mit Basel-Stadt vorstellen, 35 sind noch unentschlossen. Ein klares Bild zeigte sich in Aesch, wo sich ein Grossteil der Befragten gegen eine Fusion der beiden Basel aussprach. Aber auch in Arlesheim können sich die Befürworter nicht vor die Gegner schieben, hier halten sich die beiden Lager in etwa die Waage.

Die Aescher Gemeindepräsidentin Marianne Hollinger wundert sich nicht über dieses Ergebnis: «Ich habe in der Bevölkerung kein Bedürfnis und schon gar keinen Leidensdruck festgestellt.» Der Arlesheimer Gemeindepräsident Karl-Heinz Zeller hätte das Resultat so nicht erwartet, trotzdem ist für ihn die Abstimmung noch nicht entschieden. Er ist überzeugt, dass sich das Stimmenverhältnis noch ändern wird.

Unterschiedliche Wahrnehmung der Grenze

Wie Karl-Heinz Zeller erlebt auch Marianne Hollinger eine starke Ausrichtung auf die Stadt in ihrer Gemeinde Aesch. Aber niemand nehme die Grenze wahr: «Weshalb sollen wir eine Grenze abbauen, die niemand spürt?» Dem widerspricht der Arlesheimer Gemeindepräsident Karl-Heinz Zeller: «Gerade in der Wirtschaft macht sich diese Grenze sehr wohl bemerkbar, mit zwei Verwaltungen.»

«Regionaljournal unterwegs»

«Regionaljournal unterwegs»

Wie tickt die Region vor der Fusionsabstimmung am 28. September? Während einer Woche geht das «Regionaljournal Basel» von Radio SRF dieser Frage quer durch die Region nach. Details zum Programm finden Sie hier.