Zum Inhalt springen

Basel Baselland Unfälle in der Region: Totalschaden und verletzter Fussgänger

Bei zwei Verkehrsunfällen im Baselbiet sind am Freitag ein Fussgänger und eine Autolenkerin verletzt worden. Das Auto der betagten Lenkerin erlitt Totalschaden.

Ein Auto das gegen einen Baum gefahren ist
Legende: Die Schleuderfahrt über den Acker endete in einem Baum. zvg

Am Freitagnachmittag ereignete sich in Therwil ein Selbstunfall. Die 73jährige Autolenkerin fuhr mit ihrem Auto auf der Benkenstrasse in Richtung Therwil. Dort musste sie einem anderen Auto ausweichen, geriet ins Schleudern und kollidierte nach rund 75 Metern Schleuderfahrt mit einem Baum. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt, am Auto entstand Totalschaden.

In Frenkendorf wurde ein paar Stunden später ein 58jähriger Mann von einem Auto erfasst, als er die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren wollte. Am Steuer des Fahrzeuges sass ein 74jähriger Autolenker. Der Fussgänger wurde beim Unfall verletzt und musste ins Spital eingeliefert werden, wie die Baselbieter Polizei am Samstag mitteilte. Weshalb der Fussgänger vom Autolenker übersehen wurde, ist unklar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.