Universität Basel erleichtert Zugang zur Professur

Die Universität Basel will den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern. Sie erleichtert den Zugang zur Professur.

Haupteingang der Universität Basel

Bildlegende: Universität Basel Die Universität Basel will wissenschaftlichen Nachwuchs fördern und erleichtert Zugang zur Professur. Juri Weiss

Die Universität Basel modernisiert ihr System der Professuren. Dabei wolle sie vor allem den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern, wie die Universität am Mittwoch mitteilte. Die Professuren sollen nicht nach starren Systemen verliehen werden, sondern nach individuellen Leistungen.

So sollen die Professuren in offenen Ausschreibungen besetzt werden. Mit dem neuen Modell werde einerseits die Nachwuchsförderung optimiert, indem vermehrt Professorinnen und Professoren in einem frühen Karrierestadium berufen werden. Die akademische Karriere basiere zudem nicht mehr auf vorgegebenen Strukturen, sondern auf individueller Leistung.