Viel Betrieb an 1. Schweizer Dampftagen in Sissach

Jung und alt, Laien und Experten - an den 1. Schweizer Dampftagen in Sissach scheinen alle ihre helle Freude zu haben. Organisator Uwe Fiedler sieht die Dampftage als Auftakt zu einem regelmässigen Dampfzugbetrieb auf der alten Hauensteinstrecke zwischen Sissach und Olten.

Uwe Fiedler, Geschäftsführer der Modern Steam GmbH, lächelt mit Brille. Er steht vor der schwarzen Dampflokomotive Mikado. Im Hintergrund Leute, die sich die Lokomotive anschauen.

Bildlegende: Uwe Fiedler, Geschäftsführer der Modern Steam GmbH, vor der Dampflokomotive Mikado. SRF

Täglich zwei Dampfzugfahrten auf der alten Hauensteinstrecke zwischen Sissach und Olten. Das ist das Programm der 1. Schweizer Dampftage, die an Auffahrt begonnen haben. Zu Ende gehen sie am Sonntag, 12. Mai. An allen Tagen wird beim Bahnhof Sissach ein Festbetrieb geboten.

Organisiert wird der Anlass von der Modern Steam GmbH. Geschäftsführer Uwe Fiedler will den Dampfzugbetrieb auf der alten Hauensteinstrecke möglichst bald institutionalisieren. Das sei kein nostalgischer Traum sondern der Versuch, eine altbewährte Technik als Alternative zu den fossilen Brennstoffmotoren einzusetzen.