Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Voegeles Abschied vom Eishockey: «Ich war kurz vor den Tränen»

Der Captain des EHC hat beim Heimspiel gegen Lausanne am Freitag seine Profikarriere beendet. Der 30-jährige Stürmer arbeitet in Zukunft in der Geschäftsstelle des EHC Basel. Er wird die Verantwortung für den Bereich Marketing und Sponsoring übernehmen.

Stefan Vögele grüsst die Fans in der St.Jakob Arena.
Legende: Stefan Voegele verabschiedete sich am Freitag in der St.Jakob Arena von den Fans. Keystone

Der 30-Jährige Stürmer Stefan Voegele hat seine Profikarriere als Eishockeyspieler am Freitag beendet. Das Heimspiel gegen Lausanne war das letzte für ihn. Stefan Voegele musste seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen abbrechen.

Rückenprobleme

Er hatte immer wieder Probleme mit seinem Rücken. Im Sommer haben ihm spezialisierte Ärzte dringend geraten mit dem Spitzensport aufzuhören.

Verwaltungsräte des EHC Basel verabschieden den Captain der Mannschaft Stefan Voegele.
Legende: Verwaltungsräte des EHC verabschieden Captain Stefan Voegele. Keystone

Seitdem fanden Gespräche mit der Clubleitung statt, um Möglichkeiten für die Zeit nach seiner Karriere zu finden. Stefan Voegele arbeitet von jetzt an in der Geschäftsstelle des EHC Basel. Mitte 2013 schliesst er eine Ausbildung im Marketing ab.

Beim Abschiedsspiel den Tränen nahe

Nach seinem letzten Spiel wurde Stefan Voegele vom Verein geehrt. Es war ein sehr emotionaler Moment für ihn.

Ich muss zugeben, dass ich den Tränen nahe war, konnte mich aber zusammen reissen.

Insgesamt hat Stefan Voegele für den EHC Basel 401 Spiele absolviert. 1997 trug er in der 1. Liga erstmals das Dress der ersten Mannschaft. Für die Zukunft fasst er ins Auge, als Amateur weiterhin Eishockey zu spielen. Entsprechende Anfragen an ihn habe es bereits gegeben.

Er wolle sich aber Zeit lassen, bis er entscheide, für welchen Verein er künftig die Schlittschuhe schnüren werde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.