Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wahlen im Kanton Baselland Das Protokoll zum Nachlesen

  • SP-Kandidatin Kathrin Schweizer macht ein Glanzresultat und kommt auf den dritten Platz. Sie distanziert ihren Konkurrenten Thomas de Courten (SVP) um rund 10'000 Stimmen, der chancenlos bleibt.
  • Kathrin Schweizer lässt auch die Bisherigen Monica Gschwind (FDP) und Thomas Weber (SVP) hinter sich. Überraschend viele Stimmen macht der parteilose Samuel Mathys.
  • Bei den Landratswahlen gibt es eine Verschiebung zu Gunsten von Grün (+6 Sitze). Die SVP gibt ein Viertel der Sitze ab (-7) und wird von der SP als stärkste Partei überholt.

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 20:12

    Das war's

    Wir schliessen an dieser Stelle unseren Live-Ticker, danken für Ihr Interesse in den letzten acht Stunden und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntagabend.

    Ihr Regionaljournal-Team

    Mikrofon
    Legende: SRF
  • 20:11

    Die Zusammenfassung des Regierungsratswahltages

    Video
    Reaktionen auf die Regierungsratswahlen
    Aus News-Clip vom 31.03.2019.
    abspielen
  • 19:41

    Elefantenrunde der Parteipräsidentinnen- und Präsidenten zum Nachhören

    Audio
    Parteipräsidentinnen und Parteipräsidenten der Baselbieter Parteien im Regionaljournal
    15:53 min
    abspielen. Laufzeit 15:53 Minuten.
  • 19:32

    «Die Grüne Welle konnte viele Wähler mobilisieren»

    Video
    Verlierer und Gewinner bei SRF-Korrespondent Tobias Bossard
    Aus News-Clip vom 31.03.2019.
    abspielen
  • 19:26

    Politologe Michael Hermann mit einer Einschätzung zu den Landratswahlen im Baselbiet

    Video
    Michael Hermann: «Wir sehen einen starken Links-Rutsch»
    Aus News-Clip vom 31.03.2019.
    abspielen
  • 19:12

    Jetzt live: Die Elefantenrunde mit den Parteipräsidentinnen- und Präsidenten im Regionaljournal

    Elefantenrunde mit Parteipräsidenten
    Legende: SRF
  • 18:49

    Gewinne und Verluste bei den Baselbieter Landratswahlen

    Die SVP verliert am stärksten (-7 Sitze), die Grünen legen zu (+6 Sitze) und die SP gewinnt einen Sitz hinzu.

    Diagramm
    Legende: SRF
  • 18:46

    Neue Sitzverteilung im Baselbieter Landrat

    Diagramm
    Legende: SRF
  • 18:39

    Les jeux sont faits

    Untrügliches Anzeichen: Die letzten Sandwiches der Landeskanzlei sind zum halben Preis zu haben.

    Sandwiches
    Legende: SRF
  • 18:33

    Auch die Medien scheuten an diesem Wahlsonntag keinen Aufwand

    Fernsehkameras
    Legende: SRF
  • 18:18

    «Die Wählerschaft wollte mehr Ausgleich in der Regierung» - Kommentar zu den Regierungsratswahlen

    Audio
    Kommentar von Dieter Kohler, Leiter Regionaljournal Basel / Baselland
    02:20 min
    abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.
  • 18:13

    Die Einzelheiten und Stimmen zur Wahl von Kathrin Schweizer

  • 18:09

    Nicht für alle ein erfolgreiches Heimspiel

    Und so klassierten sich die Kandidierenden in ihren Wohngemeinden:

    1. Anton Lauber (Allschwil)
    1. Isaac Reber (Sissach)
    1. Kathrin Schweizer (Muttenz)
    2. Monica Gschwind (Hölstein)
    1. Thomas Weber (Buus)
    6. Thomas de Courten (Rünenberg)

  • 17:57

    Schlussresultat Regierungsratswahlen

    Alle 86 Gemeinden sind ausgezählt. Kathrin Schweizer schafft die Wahl in die Regierung. Damit ist die SP nach vier Jahren wieder in der Regierung vertreten.

    Thomas de Courten (SVP) schafft den Sprung in die Regierung nicht. Er hatte knapp 10'000 Stimmen weniger als Kathrin Schweizer und liegt nur knapp über dem Absoluten Mehr.

    Finanzdirektor Anton Lauber (CVP) wurde mit dem besten Resultat gewählt, knapp vor Sicherheitsdirektor Isaac Reber (Grüne). Nach Kathrin Schweizer folgt Bildungsdirektorin Monica Gschwind (FDP) und Baudirektor Thomas Weber (SVP).

    Schlussresultat: Baselbieter Regierung

    Schlussresultat
    Kandidierende

    Stimmen
    Anton Lauber (CVP), bisher gewählt
    41'417
    Isaac Reber (Grüne), bisher
    gewählt40'561
    Kathrin Schweizer (SP)
    gewählt37'187
    Monica Gschwind (FDP), bisher
    gewählt33'551
    Thomas Weber (SVP), bisher
    gewählt32'338
    Thomas de Courten (SVP)

    23'617
    Absolutes Mehr------

    ------23'317
    Samuel Mathys (parteilos)

    16'913
  • 17:56

    Bilanz Landratswahlen: SP neu stärkste Partei im Baselbieter Parlament

    • SVP verliert 7 Sitze
    • Grüne gewinnen 6 Sitze
    • SP gewinnt einen Sitz

    Bei den Mitteparteien gibt es nur kleine Verschiebungen. Die GLP konnte von der aktuellen Klimadebatte nicht massgeblich profitieren, sie gewinnt keine Sitze hinzu.

  • 17:53

    Prominente Abwahl im Wahlkreis Pratteln: Christoph Buser (FDP) schafft die Wiederwahl in den Landrat nicht. SVP verliert zwei Sitze, SP und Grüne gewinnen je einen Sitz.

  • 17:44

    SVP gibt an Grün ab

    Zwischenbilanz nach 3 von 4 Wahlregionen: SVP verliert im Landrat 5 Sitze, die Grünen gewinnen deren 5 dazu. Noch fehlt die Wahlregion 3.

  • 17:30

    Wahlkreise Oberwil, Binningen, Allschwil: SVP verliert zwei Sitze, Grüne und SP gewinnen je einen Sitz

  • 17:18

    Wahlkreise Sissach, Gelterkinden, Waldenburg wählen Grün statt SVP

    Die SVP verliert in der «Wahlregion 4» zwei Sitze. Auch die SP verliert einen Sitz.

    Gewinner sind die Grünen, sie gewinnen zwei Sitze, die Verbindung von GLP, BDP und CVP unter dem Namen «die-Mitte» holt einen Sitz.

    Bálint Csontos, der Präsident der Grünen Baselland ist neu im Landrat vertreten. Hans-Urs Spiess von der SVP und Stefan Zemp von der SP wurden nicht wieder gewählt.

  • 17:11

    Landrat: «Wahlregion 4»: SVP verliert zwei Sitze

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.