Zum Inhalt springen

Warten auf Vertrag Restaurant bei Hafenkran kommt vermutlich erst nächsten Sommer

Ursprünglich war geplant, dass bei einem neu aufgestellten Hafenkran bei der Dreirosenbrücke diesen Sommer ein neues Restaurant eröffnet wird. Gastronom Simon Lutz betont im Interview, er sei nicht für die Verzögerungen verantwortlich.

Beim Hafenkran im Basler Hafen nahe der Dreirosenbrücke hätte in diesem Sommer ein Restaurant eröffnet werden sollen. Wie die Tageswoche berichtete, gibt es jedoch Verzögerungen - die ersten Menüs beim Hafenkran dürften erst im Sommer in einem Jahr serviert werden.

Legende: Der Kran steht am rechten Rheinufer in Basel, nahe der Dreirosenbrücke. SRF

Hinter dem Restaurant steht der Basler Gastronom Simon Lutz. Er betreibt das Restaurant Acqua im Nachtigallenwäldeli bei der Heuwaage. Im Interview mit dem Regionaljournal sagt Lutz zu den Verzögerungen beim Hafenkran: «Wir konnten noch kein Baugesuch einreichen, weil vertragliche Formalitäten noch nicht abgeschlossen sind.»

Weil insgesamt drei Parteien, der Kanton als Besitzer des Hafenkrans, die Schweizerischen Rheinhäfen als Grundbesitzer und Simon Lutz als Betreiber involviert sind, würde das Aufsetzen der Verträge länger als üblich dauern. Lutz betont aber, die Parteien seien sich grundsätzlich einig, es gäbe keine Streitpunkte.

Weil das Verfahren für die Bewilligung des Baugesuchs in aller Regel einige Monate dauert, wird es für einen Gastronomiebetrieb in der kommenden Sommersaison zu spät.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.