Zum Inhalt springen
Inhalt

Wechsel an der Spitze Yvonne Hunkeler wird neue VR-Präsidentin bei den BVB

Yvonne Hunkeler
Legende: Yvonne Hunkeler ist Unternehmensberaterin und sitzt bei mehreren Verkehrsunternehmen im Verwaltungsrat. SRF
  • Der Basler Regierungsrat hat die Mitglieder des Verwaltungsrats der BVB für die Amtsperiode 2018 - 2021 bekannt gegeben
  • Yvonne Hunkeler ist die neue Präsidentin des Verwaltungsrats. Sie übernimmt von Kurt Altermatt, der den VR aktuell interimistisch leitet und weiterhin Verwaltungsratsmitglied ist.
  • Widar von Arx und Sibylle Oser sind neue Mitglieder des Verwaltungsrates.
  • Mirjam Ballmer und Nadine Gautschi scheiden aus dem Gremium aus.

Yvonne Hunkeler wird neue Verwaltungsratspräsidentin der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB). Die 50-jährige Unternehmensberaterin und Luzerner CVP-Kantonsrätin übernimmt ihre neue Aufgabe per 1. Januar 2018.
Mit Yvonne Hunkeler habe sie eine ausgewiesene Fachfrau in Verkehrsfragen gewählt, teilte die Basler Regierung mit. Hunkeler ist bereits Verwaltungsratspräsidentin bei den Verkehrsbetrieben Luzern und Verwaltungsrätin bei den Bern Oberland-Bahnen. Sie wohnt im Kanton Luzern.

Rücktritt von Blumenthal nach GPK Bericht

Der Verwaltungsrat der 2006 aus der Kantonsverwaltung ausgegliederten BVB wird seit Juli interimistisch von Kurt Altermatt präsidiert. Dieser war als Nachfolger von Paul Blumenthal eingesetzt worden, der nach schweren Vorwürfen der Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rats (GPK) Ende Juni seinen sofortigen Rücktritt erklärt hatte.

Die GPK hatte den früheren SBB-Kadermann in einem Spezialbericht zu den BVB zu diversen Vorkomnissen als nicht mehr tragbar bezeichnet und die Nichtwiederwahl Blumenthals verlangt. Gleiches forderte die GPK für Paul Rüst, den Vizepräsidenten des Verwaltungsrats. Dieser nahm ebenfalls umgehend den Hut.

Keine Ruhe bei den BVB in den letzten Jahren

Blumenthal hatte das Verwaltungsratspräsidium nach dem unrühmlichen Abgang des früheren BVB-Direktors und in der Folge auch des früheren Verwaltungsratspräsidenten Ende 2013 übernommen. Zur Ruhe kamen die BVB unter neuer Leitung aber nicht. Für Wirbel sorgten namentlich zu harte Sparvorgaben und die umstrittene Zahlung von einer Million nach Frankreich für die Verlängerung der Tramlinie 3 nach Saint-Louis.

Mirjam Ballmer nicht mehr im Verwaltungsrat

Die ehemalige Grossrätin der Grünen, Mirjam Ballmer ist in der nächsten Amtsperiode nicht mehr Mitglied des Verwaltungsrats. Ausserdem scheidet auch Nadine Gautschi aus dem Gremium aus.

Ersetzt werden Gautschi und Ballmer durch Widar von Arx und Sibylle Oser. Widar von Arx leitet das Kompetenzzentrum Mobilität an der Hochschule Luzern und Juristin Sibylle Oser ist bei den SBB zuständig für den Markt Italien.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.