Zum Inhalt springen
Inhalt

Weihnachten Basler Baudepartement verschenkt alte Strassenschilder

Die Aktion stösst auf grosses Interesse: Über 5'000 Baslerinnen und Basler wollen ein Schild.

Auf Facebook verlost das Bau- und Verkehrsdepartement verschiedene Original-Strassenschilder, die nicht mehr gebraucht werden. Zur Auswahl stehen Schilder der Freien Strasse, Greifengasse, Elisabethenstrasse, Marktplatz und Clarastrasse.

Acht Schilder werden insgesamt verlost, bereits haben über 5'000 Baslerinnen und Basler ihr Interesse angemeldet. Für die Behörden sei klar gewesen, dass man die Schilder verschenken und nicht versteigern wolle, obschon man mit einer Versteigerung wohl durchaus Geld hätte einnehmen können. «Die Schilder gehören bereits der Bevölkerung, weil sie mit Steuergeldern finanziert sind», sagt Daniel Hofer vom Bau- und Verkehrsdepartement.

Teilnahmeschluss für die Aktion ist Freitag Mittag. Wer sich für ein Schild interessiert, kann sich hier , Link öffnet in einem neuen Fensteran der Verlosung beteiligen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Willi Tschopp (Willi Tschopp)
    Ja, Ihr wenige, glückliche Basler Bebbi, ein Weihnachtsgeschenk in letzter Minute und das erst noch gratis vom Staat und das passende Fasnachts-Sujet obendrein.Welch Ideenreichtum bei diesem Baudepartement, pardon, was für ein Quatsch mit dieser Aktion.Haben denn diese Verantwortlichen bei SRG Regio Basilensis nichts Wichtigeres zu berichten?Was ist z.B.bei dieser Versammlung im Mittenza in Muttenz so alles abgelaufen? würde mich viel mehr interessieren, war ein Journalist von Ihnen vor Ort?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen