Weil am Rhein muss neues Tram erst kennenlernen

Für die Bevölkerung in Weil am Rhein ist das 8-er Tram eine neue Herausforderung. Dies zeigten die Probefahrten auf der neuen Tram-Linie. Nach diesen Probefahrten auf der verlängerten Tram-Linie 8 ist die Strecke nun frei für Schulungsfahrten.

Tram Nummer 8 beim Zoll nach Weil.

Bildlegende: In der Realität muss sich das Tram geradezu durch Autos hindurchschlängeln. Keystone

Während zwei Wochen führte die BVB Probefahrten auf der neuen verlängerten Tram-Linie 8 bis in die deutsche Gemeinde Weil am Rhein durch. Auf diesen Probefahrten zeigte sich, dass die Signalanlagen noch nicht gut eingestellt sind. Diese werden nun fein aufeinander abgestimmt und justiert, sagte der zuständige Betriebsleiter Thomas Ruff.

Als eine grössere Herausforderung entpuppte sich die Bevölkerung in Weil am Rhein. Diese kenne das Tram durch ihre Gemeinde noch nicht. Vor allem der Grünstreifen irritiere die Fussgängerinnen und Fussgänger, stellte Thomas Ruff fest.

Die Passanten meinten, es sei ein Rasenstreifen und realisierten nicht, dass darin Geleise lägen.Auch die Polizei und Feuerwehr wurden speziell geschult. So müsste die Feuerwehr lernen, bei allfälligen Löscharbeiten die Fahrleitungen zu berücksichtigen.

Nach den zweiwöchigen Probefahrten hat nun die Deutsche Aufsichtsbehörde für Strassenbahn beim Regierungspräsidium Stuttgart die Strecke für den vorläufigen Betrieb freigegeben. Damit können nun die Tramführerinnen und Tramführer erste Schulungsfahrten unternehmen. Offiziell wird die neue Tramlinie bis Weil am Rhein am 14. Dezember eröffnet.

(Regionaljournal Basel, 06.32 Uhr)

Eröffnung am 14.12.2014

Im Radio-Beitrag am Dienstagmorgen wurde fälschlicherweise berichtet, dass die ersten Trams am 4. Dezember über die Grenze fahren. Die neue Tramlinie nach Weil am Rhein wird jedoch erst mit dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 offiziell in Betrieb genommen.