Weniger Kriminalität dank Basler Jugendpolizei

Als einzige Stadt in der Schweiz hat Basel-Stadt eine interdisziplinär zusammengestellte Jugend- und Präventionspolizei. Sie sucht das Gespräch mit den Jugendlichen, und will so Probleme mit Alkohol, Drogen und Lärm lösen, bevor sie eskalieren.

Video «Neue Wege gegen Alkohol und Abfall» abspielen

Neue Wege gegen Alkohol und Abfall

9:28 min, aus Schweiz aktuell vom 25.8.2014

Das Besondere an der Präventionspolizei: Es sind nicht nur Polizisten, sondern auch Sozialarbeiter und Psychologen mit dabei. In Zivilkleidung mischen sie sich an neuralgischen Punkten unter die Jugendlichen.

Das Basler Modell läuft seit fünf Jahren und wird von Beat Burckhardt, der seit 20 Jahren in Basel als Jugendanwalt arbeitet, als Erfolg bezeichnet: «Die Basler Jugend- und Präventionspolizei ist einer der Gründe, warum in Basel die Jugendkriminalität abnimmt.»