Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

«Wohnen für alle!» Baselbieter SP zieht Regierung vor Gericht

  • Das Volksbegehren war im Mai 2015 mit 1694 gültigen Unterschriften eingereicht worden. Bis heute hat die Regierung dem Landrat keine Vorlage unterbreitet.
  • Auch wenn es für nicht formulierte Initiativen keine Frist gebe, dürfe sich die Regierung für die Behandlung nicht unbeschränkt Zeit nehmen, kritisiert die SP und reicht Beschwerde wegen Rechtsverweigerung ein.
  • Die Initiative «Wohnen für alle!» verlangt vom Kanton eine regional koordinierte Siedlungspolitik, die erschwinglichen Wohnraum für alle schafft.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?