Zwei Kandidierende für das Präsidium der Basler SP

Um das Präsidium der SP Basel-Stadt bewerben sich Brigitte Hollinger und Pascal Pfister. Die Findungskommission der SP hat 13 mögliche Kandidatinnen und Kandidaten befragt. Hollinger und Pfister werden nun zur Wahl vorgeschlagen

Ein paar rote Ballone mit der Aufschrift SP schweben in der Luft.

Bildlegende: Am 23. April entscheidet sich, wer das Präsidium der SP Basel-Stadt übernimmt. Keystone

Von den 13 von der Findungskommission befragten Personen, haben 11 im Laufe des Prozesses ihre Kandidatur von sich aus zurückgezogen oder von Anfang an eine Kandidatur abgelehnt. Das teilte die SP Basel-Stadt am Dienstag mit.

Brigitte Hollinger lächelt in die Kamera, sie trägt Seitenscheitel, hat halblange graue Haare.

Bildlegende: Brigitte Hollinger will SP-Präsidentin werden. zVg

Mit Brigitte Hollinger kandidiert eine ehemalige Grossrätin für die Nachfolge von SP-Präsident Martin Lüchinger. Pascal Pfister ist amtierender Vizepräsident der Partei.

Beide Kandidierenden hätten bereits an einem Hearing mit Vertreterinnen und Vertretern von Quartiervereinen, der SP Frauen, der SP Büezer und der JUSO vorgestellt, heisst es im Communiqué der SP.

Pascal Pfister mit Dreitagebart, schwarzer Brille und dunklem, gewelltem Haar.

Bildlegende: Pascal Pfister will SP-Präsident werden. zVg

Am 9. April werden sich Hollinger und Pfister dem Parteivorstand präsentieren. Gewählt wird der neue Präsident oder die neue Präsidentin an der SP-Delegiertenversammlung vom 23. April.