Zwei Stunden Gratis-Parking in Basel

Die Basler Regierung kommt den Geschäftsinhabern entgegen und lockert ihr Parkplatz-Regime. Im Parkhaus Elisabethen sind ab Mitte November die ersten zwei Stunden gratis.

Im Parkhaus Elisabethen ist das Parkieren während den ersten zwei Stunden gratis. Diese neue Regelung gilt ab Mitte November 2015 und sie gilt vorerst ein halbes Jahr lang. Mit dieser Massnahme komme die Basler Regierung den Geschäftsbesitzern in der Basler Innerstadt entgegen, schreibt sie in einer Mitteilung.

Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses am 15. Januar 2015 haben die Geschäfte in der Innerstadt zu kämpfen. Der Verein «Pro Innerstadt» und die neu gegründete Gruppierung «Positives Basel» haben sich deshalb dafür stark gemacht, dass die Regierung den Geschäften bessere Bedingungen ermöglicht.

Eine konkrete Forderung war die Forderung nach «2-Stunden Gratis-Parking» in allen öffentlichen Parkhäusern. Nun kommt die Regierung den Initianten entgegen mit einer «zeitlich befristeten, einmaligen Aktion» wie die Regierung bekannt gibt.

Bei «Positives Basel» ist man zufrieden mit dem Entscheid: «Wir haben das Optimum erreicht», sagt Andy Schwarz, Gründer von der Gruppierung «Positives Basel».

(Regionaljournal Basel, 17.30 Uhr)