Zum Inhalt springen
Inhalt

Die besten Pressezeichnungen 2016: Ein grossartiges Jahr für Karikaturen

Das überraschende Ja zum Brexit, die Krise der EU und nicht zuletzt die US-Wahl: 2016 war ein gutes Jahr für Cartoonistinnen und Karikaturisten. Denn: Je mehr ein Thema polarisiert und je mehr Emotionen im Spiel sind, desto besser für sie. Die besten Zeichnungen sind ab Freitag in Bern zu sehen.

Nach 2015 hätten er und seine Zeichnerkollegen und -kolleginnen gefunden, es könne fast nicht mehr besser werden. Das sei es aber. Das laufende Jahr 2016, das sich langsam aber sicher zu Ende neigt, sei ein ausgezeichnetes Jahr gewesen für Karikaturistinnen und Cartoonisten, findet Karikaturist Silvan Wegmann.

Wie Trump sein Gesicht verzieht, das ist einfach herrlich.
Autor: Silvan WegmannKarikaturist

Gut fürs Geschäft seien vor allem die Themen, die stark polarisieren und grosse Emotionen auslösten. Solche habe es im 2016 zu Hauf gegeben – so wie etwa die Präsidentschaftswahl in den USA. Für Silvan Wegmann ist der neu gewählte Präsident Donald Trump, zumindest zeichnerisch, ein Glücksfall, denn «wie er sein Gesicht verzieht, das ist einfach herrlich».

Dylan, Gölä und der Nazi-Rocker

Nicht nur Trump, EU und Brexit waren in diesem Jahr beliebte Sujets der Pressezeichnerinnen und -zeichner. So fand auch Gölä den Weg auf Papier, in einer Zeichnung des Berners Tom Künzli: Gölä, der von der Zeitung «Der Bund» als Rechtsrocker betitelt wurde, rockt neben Linksrocker Bob Dylan und einem Nazi-Rocker. Eine Verbindung von Nobelpreisvergabe, neuem Album und einem illegalen Nazi-Rockkonzert im Toggenburg.

(Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)

Die besten Karikaturen 2016

Ab Freitag, 16. Dezember bis 29. Januar 2017, zeigt das Berner Museum für Kommunikation die besten Pressezeichnungen des Jahres 2016. Zu sehen sind 200 ausgewählte Werke vom rund 50 Karikaturistinnen und Karikaturisten aus der Schweiz, darunter auch die von Silvan Wegmann (AZ) und Tom Künzli (Tageswoche).

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.