60 Unfälle bei winterlichen Verhältnissen im Kanton Bern

Seit Freitagabend sind bei Unfällen auf Berner Strassen fünf Personen verletzt worden, wie die Kantonspolizei am Samstagmittag mitteilte. Vier mussten ins Spital gebracht werden.

In Frutigen musste die Adelbodenstrasse am Samstagvormittag nach einer Kollision zwischen einem Kleinbus und einem Linienbus für eine halbe Stunde gesperrt werden. Im Kleinbus wurden laut Kantonspolizei der Lenker und ein Mitfahrer verletzt.

Auf Autobahnen ereigneten sich zwölf Unfälle. Dabei sei es in den meisten Fällen bei Sachschaden geblieben. Insgesamt wurden fünf Personen verletzt bei vier Unfällen.

Tödlicher Unfall am Freitag in Spiez

Weil sie laut Polizei wahrscheinlich ein medizinisches Problem hatte, ist eine 68-jährige Autofahrerin am Freitag in Spiez verunfallt und verstorben. Ihr Wagen driftete auf die Gegenfahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Die Frau wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde reanimiert, verstarb jedoch noch auf der Unfallstelle.