Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Abstimmungen in Berner Gemeinden

Ob Hasle bei Burgdorf oder Interlaken: Verschiedene Gemeinden entscheiden über diverse Vorlagen. Hier finden Sie die Resultate.

  • Grindelwald: Der Gemeinderat ist komplett. Der neue Gemeindepräsident Christian Anderegg wurde zuvor in stiller Wahl bestimmt. Gewählt sind Peter Bohren (683/bisher), Christian Egger (628/bisher), Peter Kandlbauer (684/bisher), Urs Zumbrunnen (561/bisher), Peter Baumann (703/neu) und Thomas Ruoff (621/neu).
  • Hasle bei Burgdorf: Der Dorfkrach um die Asylbewerber im ehemaligen Schulhaus Schafhausen hat politische Folgen. Nun müssen Mietverträge vors Volk, wenn die Miete 50'000 Franken oder höher ist. Das trifft in Hasle b.B. auf ein einziges Objekt zu, eben das Schulhaus von Schafhausen. 69 Prozent stimmten der Reglementsänderung zu (Ja 407, Nein 192). Damit kommt der Mietvertrag im Februar 2016 an die Urne.
    Die Teilrevision des Wasserversorgungsreglements wurde mit 537 Ja gegen 51 Nein angenommen.
  • Interlaken: Die Bevölkerung will die Amtszeitbeschränkung für das Gemeindepräsidium beibehalten. 58 Prozent lehnten einen Verzicht ab (Nein: 679 Stimmen, Ja: 484 Stimmen). Somit kann eine Gemeindepräsidentin oder ein Gemeindepräsident höchstens zwölf Jahre im Amt bleiben.
    Das Stimmvolk will im Falle einer Nichtwiederwahl dem Gemeindepräsidenten auch keine Abgangsentschädigung gewähren. Es sprach sich mit 70 Prozent gegen die Einführung ein (Nein: 818 Stimmen, Ja: 348 Stimmen).
    Hingegen wurde das geänderte Organisationsreglement mit 78 Prozent angenommen (Ja: 856 Stimmen, Nein: 237 Stimmen).
    Das Stimmvolk hat schliesslich das Budget mit 86 Prozent gutgeheissen. (Ja: 975 Stimmen, Nein: 157 Stimmen).

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.