Zum Inhalt springen

Alarm wegen Brand Entwarnung in Oberburg und Burgdorf

Am Mittwoch ist wegen eines Brandes mit starker Rauchentwicklung ein Alarm ohne Sirene ausgelöst worden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Windverhältnisse wurde die Bevölkerung in Oberburg und Burgdorf aufgefordert, sich in ein Gebäude zu begeben sowie Fenster und Türen zu schliessen. Für Bevölkerung und Umwelt habe jedoch keine unmittelbare Gefahr bestanden, teilte die Kantonspolizei mit. Mittlerweile konnte sie Entwarnung geben.

Tweet von der Kantonspolizei

Am Mittwoch wurde der Kantonspolizei Bern kurz vor 11 Uhr gemeldet, dass in einem Industriegebäude an der Emmentalstrasse in Oberburg ein Brand ausgebrochen sei. Den Einsatzkräften gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Im Laufe des Nachmittags konnte der Brand weitgehend gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Wichtige Vorsichtsmassnahmen

Feuerwehrmitarbeiter bei der Arbeit.
Legende: Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Christian Liechti/SRF

Wegen des Windes und der starken Rauchentwicklung seien die Vorsichtsmassnahmen wichtig gewesen, sagte eine Sprecherin der Kantonspolizei Bern auf Anfrage. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.