Als Oskar Bider vor 100 Jahren die Alpen überflog

Der Aviatik-Pionier Oskar Bider überflog am 13. Juli 1913 als erster Pilot den Alpenhauptkamm. Dieses Ereignis feierten Sympatisanten des Piloten am Samstag in Bern mit einer Kranzniederlegung beim Bider-Denkmal und auf dem Flugplatz Belp.

Oskar Bider auf dem Weg in den Süden. Der Schweizer Aviatik-Pionier überflog von Bern aus als erster die Alpen.

Bildlegende: Oskar Bider auf dem Weg in den Süden. Der Schweizer Aviatik-Pionier überflog von Bern aus als erster die Alpen. Keystone

Oskar Bider, Mitbegründer der Schweizer Luftwaffe, startete seinen Flug früh am Morgen auf dem ehemaligen Flugfeld Bern-Beundenfeld. Viereinhalb Stunden später landete er in Mailand. Er war der erste Pilot der das Alpenmassiv überquerte.

In Bern erinnern nebst dem Denkmal auf der kleinen Schanze eine Strasse und ein Hangar auf dem Flugplatz in Belp an die Leistungen des Schweizer Aviatik-Pioniers. Er stammte aus dem Kanton Basel-Land. Zur Zeit seines Pionier-Fluges lebte Bider in Bern.

Beim Bider-Hangar auf dem Belpmoos fand am Samstag eine Feier und ein Alpenflug zu Ehren des berühmten Piloten statt.