Zum Inhalt springen

Antifaschistische Demo Bern fürchtet Déjà-vu

Bild von 2007
Legende: Exakt vor zehn Jahren kam es am 6. Oktober 2007 in Bern zu heftigen Randalen. Keystone
  • Am 6. Oktober 2007 gab es in Bern einen Aufmarsch der SVP und eine Gegendemo von linksautonomen Kreisen. Dabei kam es zu Ausschreitungen. Diese Krawalle werden seither als «Schande von Bern» bezeichnet.
  • Exakt 10 Jahre danach wollen antifaschistische Gruppen am Freitag erneut demonstrieren.
  • Die Stadt Bern toleriert diese unbewilligte Demonstration nicht.

Für die Kundgebung sei weder ein Gesuch eingegangen noch seien die Veranstalter bekannt, teilt die Stadt mit. «Ich rufe dazu auf, von dieser Demo am Freitag fernzubleiben», sagt Sicherheitsdirektor Reto Nause, «denn es gibt ein Sicherheitsrisiko.»

Wir gehen von grossem Gewaltpotential aus.
Autor: Reto NauseSicherheitsdirektor Bern

Mehrere Aufmärsche der antifaschistischen Gruppen hätten dies in der Vergangenheit gezeigt. Die Kantonspolizei habe dementsprechend einen Auftrag vom Gemeinderat erhalten.

22 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.