Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Ausbildungszentrum im Schwarzsee ist eine «Herausforderung»

20 Monate bis zur Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums in Schwarzsee seien für den Umbau eine «extrem kurze Zeit». Man werde den zusätzlichen Raumbedarf daher mit neuen Modulgebäuden aus Holz schaffen, hat der Freiburger Staatsrat am Montag mitgeteilt.

Die Militärkaserne Schwarzsee im Kanton Freiburg
Legende: Aus der Militärkaserne Schwarzsee wird ein Ausbildungszentrum für Zivis - ergänzt mit Modulbauten und Sportanlagen. ZVG

Damit die Fristen eingehalten werden können, kommt für die neuen Gebäude laut Angaben des Freiburger Staatsrats «nur» eine modulare Holzkonstruktion in Frage. Durch die Erstellung von zwei zusätzlichen Gebäuden von einer Länge von 86, respektive 66 Metern sowie mit dem Umbau der bestehenden Infrastruktur glaubt der Staatsrat, die «extrem kurze Zeit» bis zum geplanten Einzug ins neue Ausbildungszentrum einhalten zu können.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 27,7 Millionen Franken. Das Kantonsparlament wird sich in der Session vom 13. bis 16. Mai zum beantragten Kredit äussern können. Der Kanton Freiburg erwartet gemäss Medienmitteilung jährliche Einnahmen von mindestens 2,5 Millionen Franken.

Ausserdem wird am selben Standort - zusätzlich zur bestehenden - eine neue Sportinfrastruktur gebaut. Das bisherige Ausbildungszentrum im bernischen Schwarzenburg schliesst Ende 2015.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.