Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Bahnstrecke im Berner Oberland war unterbrochen

Zwischen Därstetten und Boltigen im Berner Oberland verkehrten am Mittwochmorgen keine Züge.

Die Bahnstrecke zwischen Därstetten und Boltigen im Berner Oberland war am Mittwochmorgen während rund zwei Stunden unterbrochen. Äste einer Tanne waren auf die Fahrleitung gefallen, wie BLS-Sprecherin Daniela Flückiger sagte.

Reisende zwischen Spiez und Zweisimmen wurden mit Bussen befördert. Die Störung dauerte bis ungefähr 09 Uhr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.